Glaserei Kater Hannover
  Logo Glaserei Kater Hannover
Flachglas und Fahrzeugglas
Meister- und Techniker - Betrieb 3x im Raum Hannover
         
Startseite Kontakt Impressum Sitemap  
Tel.: 0511 - 157 56    
 
Schnellsuche:
 
 

Brandschutzverglasungen

Normale Glasscheiben sind für einen Brandschutzbereich nicht geeignet. Im Brandfall springen bei einseitiger Hitzeeinwirkung Floatglasscheiben in kürzester Zeit, grosse Bruchstücke fallen heraus und durch Überschlag in den nächsten Brandabschnitt droht ein rasches Ausbreiten des Feuers.

Zwangsläufig werden Brandschutzverglasungen eingesetzt.


Darunter sind stets komplette Brandschutzsysteme zu verstehen, also Glas, Rahmen, Dichtung und Befestigungsmaterialien.

Es wird zwischen "G" und "F" Verglasungen (nach internationaler Norm E und El ) unterschieden.

Zertifikat Brandschutz
G-Verglasungen müssen den Durchgang von Feuer und Rauch über einen bestimmten Zeitraum verhindern. (z. B. G30 = 30 Minuten) G-Verglasungen können zum Beispiel aus Drahtglas, ESG Einscheiben Sicherheitsglas-Kombinationen oder hitzebeständigen Scheiben bestehen.

F-Verglasungen müssen darüberhinaus eine Übertragung des Brandherdes durch Hitzestrahlung im geforderten Zeitraum unterbinden (z. B. F60 = 60 Minuten)

F-Gläser heissen z. B. Pyrostop® oder Contraflam®

Brandschutzverglasung Dünnglas Kamin- und Ofenscheiben
Begehbares Glas Reflexfreies Glas Schallschutzverglasung
Sonnenschutzglas Strahlenschutzglas Vakuumglas